Protokoll der Jahreshauptversammlung 2009 der Frankfurter Bonsai Freunde e. V.
Olaf Ohlenmacher (Schriftfuhrer)
12. März 2009


Protokoll vom 4. März 2009
Moderation Manfred Schnabel
Protokollant Olaf Ohlenmacher
Anwesend Anhang I: Teilnehmerliste Marz 2009 [1]
Sitzungsort Stadthalle Zeilsheim
Datum 4. Marz 2009 19:00 bis 20:30


Tagesordnung
1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2. Bericht des 1. Vorsitzenden
3. Bericht des 2. Vorsitzenden und Schatzmeister
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung des Schatzmeisters
6. Terminplanung 2009
    6.1 Jubilaumsausstellung 2010
7. Verschiedenes
    7.1 Baumbesprechung und -bearbeitung


1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
Herr Schnabel begrüßte die Anwesenden und stellte die satzungsgemäße Beschlussfähigkeit
fest. Danach verlas er den Anwesenden die Punkte der Tagesordnung.

 

2. Bericht des 1. Vorsitzenden
Herr Schnabel zog eine Jahresbilanz und erinnerte an die Aktivitaten, Ausflüge und Feiern. Anschliessend dankte er allen Mitgliedern für Ihre Mitarbeit und wünschte, daß es auch in Zukunft so weiter geht.


3. Bericht des 2. Vorsitzenden und Schatzmeister
Herr Ulrich berichtete, daß das Geld in der Kasse weniger wird. Im letzten Jahr wurden rund 5.200,-€ eingenommen, jedoch 5.500,-€ ausgegeben. Er betonte, daß die Ausflüge dadurch nicht bedroht sind. Herr Ulrich lud alle interessierten Mitglieder ein, die Kostenaufstellung im Detail einzusehen.


4. Bericht der Kassenprüfer
Herr Kippes prüfte als gewählter Kassenprüfer die Kasse und bestätigte eine ordentliche
Kassenführung. Er empfahl den Mitgliedern die Entlastung des Schatzmeisters.


5. Entlastung des Schatzmeisters
Entlastung des Schatzmeisters
18 Ja, 0 Nein und 1 Enthaltung
Beschluss: Der Schatzmeister wurde entlastet.


6. Terminplanung 2009
Der Vorschlag vom letzten Treffen, das Sommerfest am 13. Juni 2009 bei Familie Schnabel zu veranstalten, fand allgemeine Zustimmung.
13. Juni 2009: Sommerfest 2009

Die anwesenden Mitglieder einigten sich auf den 12. September für die Sommerfahrt.
12. September 2009: Ausflugsfahrt in die Eifel

 

Frau Kubasch schlug die Eifel als Ziel für die Sommerfahrt in diesem Jahr vor. Herr Weber gab als Beispiel für ein lohnendes Ziel die Geroldsteiner Dolomiten an. Herr Schnabel brachte die Burg Eltz als lohnendes Ziel vor. Frau Hinterseer schlug die Rhön als Ziel für eine Fahrt vor. Herr Schnabel erweiterte seinen Vorschlag um den Nüurnburgring und Adenau.
Die Mitglieder einigten sich nach kurzer Diskussion auf die Richtung Eifel. Als mögliche Ziele wurden Geroldstein und Adenau ausgewahlt. Herr Schnabel holt Angebote für einen Bus mit 30 Sitzen nach Geroldstein und Adenau von Busunternehmern ein. Die Angebote sollen direkt an Herrn Ulrich geschickt werden.
Aufgabe: Angebote von Busunternehmern (Hr. Schnabel, Hr. Hinterseer)

 

6.1 Jubilaumsausstellung 2010
Herr Ohlenmacher wies darauf hin, daß die Ausstellung 2010 die 10. Ausstellung seit Bestehen des Vereins ist.


7. Verschiedenes
Herr Schnabel bot an, zum nächsten Termin einige Rohlinge aus seinem Garten mitzubringen, die von den Mitgliedern dann bearbeitet werden können.
1. April 2009: Praktische Arbeit an Rohmaterial


Herr Schnabel berichtete, daß am 25. März die Sitzung des Vereinsringes stattfindet.
25. Februar 2009: 20:00 Uhr Sitzung des Vereinsringes


Weiterhin berichtete Herr Schnabel von einem Aufruf zur Unterstützung und Betreuung
von Kindern für das Internationale Deutsche Turnfest vom 29. Mai bis 6. Juni 2009.

 

7.1 Baumbesprechung und -bearbeitung


Herr Kippes brachte eine Hainbuche mit. Er hatte den Stamm mehrfach durchbohrt und mit Jungpflanzen bestückt, um neue Äste zu bilden.


Herr Strzyz brachte einen Bergahorn und eine Birke mit. Beide wurden mit tatkräftiger Unterstützung von Herrn Weber verbessert. Herr Weber zeigte eine Christrose als Beistellpflanze.

Wörsdorf, den 12. März 2009