Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 5. März 2014


Ort: Stadthalle Frankfurt Zeilsheim
Zeit: 19:00 – 20.30 Uhr
Teilnehmer: lt. sep. Teilnehmerliste


Tagesordnungspunkte:


1.(1.1 – 1.2) Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit:
Alle Anwesenden wurden herzlich vom ersten Vorsitzenden, Heinz Peter Ulrich, begrüßt. Im Anschluss daran wurde die Beschlussfähigkeit festgestellt.
Heinz Peter Ulrich erklärte der Versammlung eine Ergänzung zur Tagesordnung lt. § 11 der Satzung hinzu zufügen.


2. Bericht des 1. Vorsitzenden
- Im vergangenen Jahr gab es 11 (29) Mitgliedertreffen. Herr Ulrich sprach in diesem  

  Zusammenhang seinen besonderen Dank an die Bonsai-Warte aus.
- Es wurde an 2 (6) Sitzungen des Vereinsrings teilgenommen.
- Herr Ulrich bedankt sich außerdem bei allen Mitgliedern, die an der Organisation beim
  Jahresausflug und an der Jahresabschlussfeier mitgewirkt haben.
- Die Zahl der Mitglieder beträgt 26 – Stand 1/2014

 

Die Mitgliederversammlung bedankt sich anschließend mit einem herzlichen Applaus beim ersten Vorsitzenden.


3. Bericht des 2. Vorsitzenden/Schatzmeister


- Aus dem Bericht des Schatzmeisters, Klaus Strzyz, geht hervor, dass der Kassenbestand im  

  vergangenen Jahr etwas geschmolzen ist, da es im letzten Jahr keine Ausstellung und Tombola  

  gab (ca.930,--€ weniger). Die größten Ausgaben beinhalteten der Ausflug (Bus) und die 

  Weihnachtsfeier.

4. Bericht des Kassenprüfers
Die Kassenprüfung ergab keinen Anlass zur Beanstandung. Die Kasse wurde ordentlich geführt.


5. Entlastung des Vorstandes
Der Gesamtvorstand der Frankfurter Bonsaifreunde e.V. wurde von der Mitgliederversammlung mit 1 Enthaltung entlastet.


6. Wahl des Wahlleiters
Herr Lars Schneider übernahm die Aufgabe des Wahlleiters.


7. Wahl des Vorstandes
Vorschlag: 1. Vorsitzender: Peter Ulrich
Herr Ulrich wurde mit 14 Ja-Stimmen und 2 Enthaltungen wieder zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt. Herr Ulrich nimmt die Wahl an.


Vorschlag: 2. Vorsitzender/Schatzmeister: Klaus Strzyz
Herr Strzyz wurde mit 15 Ja-Stimmen und 1 Enthaltung wieder gewählt. Er nimmt die Wahl an.


Vorschlag: Schriftführer: Betty Kippes
Frau Kippes wurde mit 15 Ja-Stimmen und 1 Enthaltung wieder gewählt. Sie nimmt die Wahl an.
Als Ersatz-Schriftführer wurde Herr Lars Schneider gewählt. Auch er nimmt die Wahl an.


8. Wahl der Kassenprüfer
Herr Manfred Kippes und Frau Sybille Aust wurden mit 14 Ja-Stimmen und 2 Enthaltungen zu Kassenprüfern gewählt.


9. Satzungsänderung/Satzungsergänzung
Es wurde folgender Antrag an die Mitgliederversammlung gestellt:


9.1 Erläuterung der Satzungsänderung
§ 6 ist zu ergänzen: Der Mitgliedsbeitrag wird von der Mitgliederversammlung festgesetzt
in
§ 6 Mitgliedsbeitrag :„ Der Mitgliedsbeitrag ist ein Jahresbeitrag und jeweils zu Jahresbeginn im voraus fällig. Über die Höhe des Jahresbeitrages entscheidet die Mitgliederversammlung.“
§ 10 ist zu ändern : Mitgliederversammlungen werden vom Vorsitzenden, bei dessen Verhinderung vom stellvertretenden Vorsitzenden, durch einfachen Brief einberufen. Dabei ist die vom Vorstand festgelegte Tagesordnung mitzuteilen. Die Einberufungsfrist beträgt 2 Wochen.
in
§ 10 Einberufung von Mitgliederversammlungen:“ Mitgliederversammlungen werden vom Vorsitzenden, bei dessen Verhinderung vom stellvertretenden Vorsitzenden, durch einfachen Brief
oder E-Mail einberufen. Dabei ist die vom Vorstand festgelegte Tagesordnung mitzuteilen. Die Einberufungsfrist beträgt 2 Wochen.


9.2 und 9.3 Aussprache und Beschlussfassung
Es ergab sich eine Diskussion darüber, ob bei einem früheren Austritt aus dem Verein, der Mitgliedsbeitrag zurückerstattet werden soll. Dies wurde von den Mitgliedern abgelehnt. Es gibt daher kein Geld zurück.


10. Anträge
Es wurden keine Anträge gestellt.


11. Termine
- Die Jahresausstellung findet am 17.18. Mai 2014 in der Stadthalle Zeilsheim statt.
- Sommerfest am 5. Juli 2012 ab ca. 15.00 Uhr bei Familie Manfred Kippes,

  Libellenweg 110, 60529 Frankfurt/Main
- Die Jahresabschlussfeier (Weihnachtsfeier) findet dieses Jahr am 3. Dezember 2014 statt.


12. Ausstellung
- Diskussion über die Ausstellung und Tombola. Diverse Meinungen über Lospreise.
  Man einigte sich auf einen Lospreis von € 1,-.


Ende der JHV ca. 20.30

 


Für das Protokoll:                                                      Für die Richtigkeit:


Betty Kippes                                                              Heinz Peter Ulrich
                                                                                  (1. Vorsitzender)